Artikel mit dem Tag "travel"



https://castellsonclaret.com/
www.stripeskl.com

In Pakse hatten wir super Begegnungen mit Einheimischen Mönchen, die uns Abend für Abend in den Tempel zum beten eingeladen haben. Es sind viele Freundschaften entstanden die sogar bis heute gehen und Nick durfte an einem Tag die Mönche sogar fotografieren.
Phnom Penh hatte uns total überrascht, so viel Leben auf den Strassen, Märkte, Essensstände, kleine Tempel.... es war einfach nur der Wahnsinn. Die Leute wirkten alle so entspannt und freundlich, wir haben uns sofort wohl gefühlt. Auch wenn uns in dem ersten Hostel das Personal stets gewarnt hatte vor Übergriffen auf Touristen haben wir in Kambodscha keine negativen Erfahrungen gemacht.

black & white portraits
30 Grad im Schatten 400 Höhenmeter tiefer als Kathmandu aber völlig entspannt und verhältnismäßig sauber! Wir waren begeistert. Hallo Pokhara

Wir sind angekommen, angekommen in einer Welt die uns bereits beim Verlassen aus dem Flugzeug völlig überwältigte. Nach fast 26 Stunden und 3 Zwischenstopps in der Türkei, Dubai und Oman waren wir sichtlich erschöpft aber glücklich endlich angekommen zu sein. Der Anblick des Flughafens auf dem wir nun standen, erschien uns im ersten Augenblick als wären wir falsch gelandet. Sollte man doch meinen die Hauptstadt eines Landes besitzt einen Flughafen der annähend modern ist.